SpVgg einfach unschlagbar….

(mmt) In einem kampfbetonten Spiel hatte Trabitz das glückliche Ende auf seiner Seite. Kemnath ging durch einen Freistoß von Markus Schönl aus 30 Metern in Führung. Kurz darauf glich Trabitz aus. Das 2:1 für die Spvgg fiel, weil drei Kemnather zusahen, wie ein Freistoßball durch den Strafraum sprang und in den Maschen landete. Die Heimelf stellte auf ein offensiveresSystem um und wurde mit Michael Drechslers Kopfballtor zum 2:2 belohnt. Kristi Duhani brachte sie SVSW-Reserve erneut in Front. Jedoch währte die Freude nur bis zu 83. Minute, als zum zweiten Mal Dobmann zuschlug. Zwei Minuten vor Schluss erzielte Stemmer den Endstand.

SVSW Kemnath II – SpVgg Trabitz  3:4 (1:1)

 

Tore:

1:0 (37.) Markus Schönl

1:1 (41.) Tobias Domann

1:2 (50.) Daniel Schreglmann

2:2 (52.) Michael Drechsler

3:2 (76.) Kristi Duhani

3:3 (83.) Tobias Dobmann

3:4 (88.) Stemmer Manuel

 

SR: Stefan Linß

Zuschauer: 55

Reserve: Spielverlegung auf Mittwoch 18 Uhr