Hartplatzteam gewinnt Gemeindemeisterschaft erneut

(Bericht von Dr Piegsa) 

Eigentlich ist er ein Wanderpokal. Aber beim „Hartplatzteam“ fühlt sich der Fußball-Gemeindecup „dahoam“: Zum vierten Mal in Serie reservierten die Favoriten die Trophäe für sich. Für ein sonst erfolgsgewohntes Team blieb wieder nur Platz zwei.

Keine Probleme

Sowohl Peter Dzierza vom Organisationsteam der Spielvereinigung, als auch Bürgermeisterin Carmen Pepiuk waren voll des Lobes für den spannenden, fairen und verletzungsfreien Verlauf. Ganze zwei Mal während des gut vierstündigen Spielbetriebs hatte das souveräne Erbendorfer Schiedsrichtergespann Bernd Dietl und Markus Kühlein die gelbe „Pappe“ zücken müssen – wegen Meckerns. Weil der „Fußballgott“ für tadelloses Frühsommerwetter sorgte, mangelte es nicht an Gästen, die ihre Kicker mit Schlachtrufen und Trommeln anfeuerten.

 

Die Tabellen und Ergebnisse im Überblick:

Gruppe 1:
1. Bayern Fanclub Preißach (6 Punkte)
2. AVT Pichlberg (3)
3. Schützenjugend Preißach

Gruppe 2:
1. ARZLV (6)
2. Zessau/Weihersberg (3)
3. Freizeitkicker Preißach (0)

Gruppe 3:
1. Hartplatzteam (6)
2. Bauwagen (3)
3. Damenmannschaft (0)

  • Halbfinale 1: Zessau/Weihersberg – Bayern Fanclub 1:4 im 8m-Schießen
  • Halbfinale 2: ARZLV – Hartplatzteam 3:5 im 8m-Schießen
  • 8m Schießen um Platz 3: Zessau/W – ARZLV 9:8
  • Finale: Hartplatzteam – Bayern Fanclub 1:0

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!
Wir freuen uns über die große Beteiligung sowie den sehr fairen und verletzungsfreien Verlauf. Großen Dank auch an die beiden souveränen Schiedsrichter!